Möchten Sie mehr wissen? Bitte kontaktieren Sie uns!

Vom Bildungsziel zum Einrichtungskonzept

Mitdenken, Wissen teilen und inspirieren: das gehört zu Eromesmarko. Dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir genau, welche Herausforderung die Einrichtung eines Unterrichtsraums darstellt. Daher denken wir gern mit und finden kreative Lösungen für jeden Wunsch, jede Situation und jedes Budget. Wir helfen dabei, die Ziele und Vorstellungen eines Bildungsträgers in ein entsprechendes Einrichtungskonzept zu übersetzen. Dabei geht unsere Beratung weit über die beste Tischhöhe oder den passenden Stuhl hinaus. Gemeinsam mit allen Beteiligten prüfen wir, wie wir mit einer nachhaltigen und intelligenten Einrichtung das ideale zukunftssichere Lernumfeld speziell für Ihre Bedürfnisse schaffen können. Ein Umfeld, in dem Lernwelten lebendig werden.

Unten lesen Sie, wie wir „100 % kooperativ“ in die Praxis umsetzen.

Sechs Säulen

Eromesmarko forschte zusammen mit der Fachhochschule HAN (Arnhem und Nijmegen) zur Architektur und Innengestaltung von Bildungseinrichtungen. Anhand der Ergebnisse definierten wir sechs Säulen als Grundlage für ein zukunftssicheres (physisches) Lernumfeld: Vielfalt, Wahlfreiheit, Identität, Flexibilität, Begegnung sowie nachhaltig & grün. Die „Sechs-Säulen-Übersichtstabelle“ war schon für viele SchulleiterInnen und (Facility) ManagerInnen ein wertvolles Hilfsmittel.

Workshops

Wie sieht die Schule Ihrer Träume aus? Wie wird der Gebäudegrundriss optimal genutzt? Lässt sich mit Farben und Materialien ein sicheres und ruhiges Umfeld schaffen? Die Wahl einer neuen Einrichtung kann ein anregender gemeinsamer Prozess sein. Wir bieten verschiedene kreative Workshops für Schulteams, Eltern und Schüler an, um die besten Ideen und Ansätze zu entwickeln.

Mitsprache und Zustimmung

Bei jedem Einrichtungsprojekt bitten wir die Nutzer und Beteiligten um ihre Beiträge und Erfahrungen. Wir laden beispielsweise das Kollegium und die Schülerinnen und Schüler ein, sich aktiv an der Entwicklung des Projekts zu beteiligen, damit es wirklich „ihr“ Entwurf wird. So kommen wir gemeinsam zu den besten Lösungen, und die getroffenen Entscheidungen und Veränderungen werden von allen Beteiligten mitgetragen.

Kreativstudio

Der Bildungsbereich ändert sich laufend. Für den Erfolg von Veränderungen ist es wichtig, dass auch die Inneneinrichtung der Schule diese neuen Entwicklungen unterstützt und sogar anregt. Daraus ergeben sich interessante Fragen und Herausforderungen, für die sich unsere Innenarchitekten und Einrichter tagtäglich engagieren, natürlich in enger Absprache mit unseren Kunden. Auf der Grundlage eines Raumplans entwerfen wir eine Inneneinrichtung, in der auch Platz für „out of the box“-Ideen und -Initiativen ist. Jedes Projektteam bespricht seine Projekte regelmäßig mit den anderen Teams, um den Input und das Fachwissen jedes Einzelnen zu nutzen.

Weiter blicken, Wissen teilen

Um unseren Kunden nicht nur die besten Möbel, sondern auch aktuelles Wissen aus dem Bildungsbereich bieten zu können, blicken wir buchstäblich über unsere eigenen Grenzen hinaus. Unsere Design- und Beratungsteams informieren sich, was im übrigen Europa in Sachen Bildung geschieht. Dieses Wissen nutzen wir, um uns ständig zu verbessern und unsere Kunden auch weiterhin zu inspirieren.

Persönliche Ansprache und Kontakt

Wir finden es wichtig, einen persönlichen Kontakt mit unseren Kunden aufzubauen. Um jede Schule kümmern sich daher ein Einrichtungsberater und ein Betreuer aus dem Innendienst, die dann Ihre festen Ansprechpartner sind. Auf Anfrage führen wir Sie gern durch eines unserer Möbelwerke, und natürlich sind Sie auch in unseren Showrooms in Wijchen, Hoogeveen, Düsseldorf und Frankfurt immer willkommen.