Monumentales Schulgebäude mit Neubau

Lumion, Amsterdam

Individuell

Zusammenarbeit für die Schule deines Lebens

Der Entwurf für die Renovierung und den Neubau des monumentalen Gebäudes der Lumion-Schule in Amsterdam stammt vom Architekturbüro Atelier Pro. Als erste niederländische Partnerschule der Kunskapsskolan ist die Inneneinrichtung ganz auf den individuellen Unterricht ausgerichtet. Die Einrichtung entwarf Eromesmarko zusammen mit dem Innenarchitekten Van der Plas. Eine gute Zusammenarbeit mit einem ganz besonderen Ergebnis.

Fragen zu diesem Projekt?
bellen+31 (0) 247 502 300 belleninfo@eromesmarko.nl

Altbau und Neubau

Neustart für ein monumentales Gebäude

Der Architekt renovierte den Altbau mit seinen monumentalen Fassaden unter Wiederverwendung der historischen Elemente und ergänzte einen fünfstöckigen Neubau. Ein Atrium verbindet Alt- und Neubau, hier ist auch der Eingang und der zentrale Treffpunkt. Die Cluster für die Sekundarstufe I befinden sich als unabhängige Einheit von 160 Schülerinnen und Schülern im Neubau. Der Altbau ist für die höheren Klassen bestimmt, mit offenen Lernbereichen und großen Räumen für 60 bis 90 Schülerinnen und Schüler. Ein besonderer Schulkomplex mit Räumen von unterschiedlicher Form und Größe.

Wahlfreiheit

Einen Unterschied machen für jeden Schüler

Die Klassenzimmer und Räume sind um einen großen offenen Bereich herum angeordnet. Je nach Lernform wählen die Jugendlichen ihren Platz selbst aus. So sind innerhalb der großen Schule kleinteilige Strukturen und Aufmerksamkeit für jeden Einzelnen gewährleistet. Es gibt Theatersäle für Präsentationen, Schulungen und Vorträge, Orte für die gemeinsame Arbeit an einem Projekt und Räume, in die sich die Schülerinnen und Schüler zurückziehen können, um selbständig zu arbeiten. Den Jugendlichen wird hierbei viel Freiheit und Verantwortung eingeräumt.

Angewandte Produkte